kernenergien | solar sutainable strategy

Technologie: Solarthermische Kraftwerke

In solarthermischen Kraftwerken wird Sonnenlicht durch Spiegelsysteme auf einen Absorber gebündelt und die dort erzeugte Wärme mit Hilfe konventioneller Technik (z.B. Dampfturbinen) zur Stromproduktion genutzt.

Je nach Art des fokussierenden Spiegelsystems werden

unterschieden.

Die erzeugte Wärme lässt sich speichern, so dass der Kraftwerksbetrieb von der Einstrahlung entkoppelt und sogar nachts Strom produziert werden kann. Alternativ kann der Betrieb rund um die Uhr durch Zufeuerung fossiler Energieträger gesichert werden.

Einsatzgebiete solarthermischer Kraftwerke liegen im Sonnengürtel der Erde mit Einstrahlungen zwischen 1.700 und 2.800 kWh/Jahr und Quadratmeter. Dort ermöglicht diese Technik die kostengünstigste Erzeugung von Solarstrom.