kernenergien | solar sutainable strategy

News

  • 2006-09-24

    Zur der am 22. 9. vom Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) verbreiteten Pressemitteilung “Staat verteuert Stromrechnung” erklärt der Geschäftsführer des Bundesverbandes Erneuerbare Energie e.V. (BEE), Milan Nitzschke: “Die Kosten der Verbraucher für die Förderung von Strom aus Erneuerbaren Energien sind in diesem Jahr gesunken. Ihr Anteil am Strompreis der Verbraucher macht mit 0,50 Cent pro Kilowattstunde gerade einmal 2,5 Prozent aus. Auch der Anteil von anderen staatlich induzierten Kosten am Strompreis ist gesunken.

  • 2006-07-28

    VDI nachrichten, Aldeire/Spanien, 28. 7. 06, mg - 15 Jahre nach der letzten Errichtung eines solarthermischen Kraftwerkes erfolgt nun ein neuer Anlauf. Im Februar begannen die Bauarbeiten für ein Projekt in Nevada, jetzt wurde in Spanien der Grundstein für eine viermal so große Anlage gelegt. Der Projektentwickler und die wesentlichen Zulieferer kommen aus Deutschland.

    Der symbolische erste Spatenstich war schnell vollzogen. Dann eilten der andalusische Minister für Innovation und Wissenschaft, Francisco Vallejo, und die Gäste der Zeremonie in ein klimatisiertes Zelt.

  • 2006-07-21

    VDI nachrichten, Düsseldorf, 21. 7. 06, mg - Wer bei Solarwärme nur an Heizen denkt, mag kaum glauben, dass die Sonne an heißen Tagen auch zum Kühlen beitragen kann. Das Kühlen mit Solarenergie ist auf dem Vormarsch. In Europa liefern bereits rund 100 Solarwärmesysteme die nötige Energie für Kühl- und Klimatisierungsprozesse.

    Während des Hochsommers arbeiten die Stromnetze nicht nur in den heißen Regionen der Erde an der Belastungsgrenze, weil Millionen von Klimaanlagen im Dauerbetrieb laufen. Nicht zuletzt die immer zahlreicher genutzten “Baumarkt”-Kühlgeräte tragen mit dazu bei.

  • 2006-07-20

    Weltweit größtes Solarkraftwerk entsteht in Andalusien / Maßstabssprung bei regenerativer Energieerzeugung

    Heute erfolgt die Grundsteinlegung für das solarthermische Kraftwerk Andasol 1 im südspanischen Andalusien. Das erste Parabolrinnen-Kraftwerk Europas wurde durch die Erlanger Solar Millennium AG erfolgreich entwickelt. Der andalusische Wirtschaftsminister Francisco Vallejo Serrano und der deutsche Staatssekretär Matthias Machnig begleiten vor Ort die europäische Premiere einer Technologie, die in der Lage ist, fossil und nuklear betriebene Kraftwerke zu ersetzen.

  • 2006-05-11

    Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien hat im vergangenen Jahr Schäden von mindestens 2,8 Milliarden Euro vermieden.

    Das geht aus einem Gutachten hervor, das vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR, Stuttgart) und dem Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung (ISI, Karlsruhe) im Auftrag des Bundesumweltministeriums erstellt wurde.

  • 2006-04-25

    Sein erstes solarthermisches Kraftwerk in den USA hat der spanische Baukonzern Acciona S.A. eröffnet. Wie das Unternehmen mitteilte, errichtete die US-Tochter Solargenix Energy den Solarpark gemeinsam mit dem amerikanischen Stromversorger ABS. Die im Umfeld der Ortschaft Red Rock (Arizona) gelegene Anlage erreiche eine Leistung von einem Megawatt.

  • 2006-04-23

    Der spanische Technologiekonzern Abengoa S.A plant in der Nähe von der südspanischen Großstadt Sevilla einen Solarpark mit 300 MW Leistung. Langfristiges Ziel des Vorhabens sei es, rund 180.000 Haushalte ausreichend und dauerhaft mit vollständig aus erneuerbarer Energie zu versorgen. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, habe man dem Rat der Vorortgemeinde Sanlúcar la Mayor, dem Standort des Vorhabens, bereits die Pläne zur Genehmigung vorgelegt.

  • 2006-04-22

    Zur Sicherung der Energieversorgung startet der Club of Rome eine neue Initiative für solarthermische Kraftwerke in Südeuropa und den nordafrikanischen Wüsten. Die heißen Trockenzonen seien weltweit die “größte und am wenigsten erschlossene Energiequelle”. Schon bei einem Preis von 50 bis 70 US-Dollar pro Barrel Erdöl seien große Solarkraftwerke, wie kommerzielle Anlagen in Kalifornien zeigten, wettbewerbsfähig. Über die bereits bestehenden Leitungen zwischen Nordafrika und Europa könnte der Wüstenstrom in das heimische Netz gespeist werden.

  • 2006-04-03

    Mit einer Investitionsankündigung von 200 Milliarden Euro bis 2020 gehen die Vertreter der Erneuerbaren Energien heute in den Energiegipfel bei Bundeskanzlerin Angela Merkel. Darauf weist der Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. in einer Meldung hin. Darin stellt er fest, dass bereits im Jahr 2020 Erneuerbare Energien die wichtigste heimische Energiequelle in Deutschland sein sollen.

  • 2006-03-29

    Energiemix der Zukunft, Integration der Energietechnologien, Energieeffizienz und Versorgungssicherheit als übergeordnete Querschnittsthemen “World Energy Dialogue” bringt Energieexperten aus Industrie, Wirtschaft und Politik zum internationalen Gipfeltreffen nach Hannover Internationale Leitmesse “Energy” präsentiert die komplette Bandbreite der Technologien für Erzeugung, Versorgung, Übertragung und Verteilung konventioneller und erneuerbarer Energien

    Energiemix von konventionell bis erneuerbar

    In der Industrie entwickelt sich die Integration erneuerbarer Energien in einen derzeit no